Linie 14

Aus KoelnWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Linie 14 ist eine ehemalige Linie der Kölner Verkehrs-Betriebe und wurde 1967 eingestellt, kam aber ab 1984 als sog. Messebahn nur an Messetagen auf folgender Route zum Einsatz: KoelnmesseDeutz/MesseNeumarktDom/Hbf. Im Jahr 2003 wurde sie wieder eingestellt.

ehemalige Linienführungen

Hinweis: Eine lückenlose Darstellung ist nicht möglich.

Jahr Fahrstrecke Bemerkung
1932 Riehler Gürtel - Platz der Republik - Zollstock
1937 - 1940 Riehler Gürtel - Zoo - Adolf-Hitler-Platz - Dom - Neumarkt - Zollstock
1941 (?) - 1950 (eingestellt)
1951 - 1952 Bickendorf - Friesenplatz - Ringe - Riehl
1954 - November 1959 (eingestellt)
ab November 1959 - 1967 Sülz - Lindenthal - Zülpicher Platz - Neumarkt - Severinsbrücke - Deutz - Wiener Platz - Berliner Straße - Höhenhaus - Dünnwald - Schlebusch nach Eröffnung der Severinsbrücke
1967 - November 1986 (eingestellt)
ab November 1986 - 2003 KoelnmesseDeutz/Messe – Neumarkt – Dom/Hbf nur an Messetagen
Das, was hier beschrieben wird, besteht seit 2003, also seit 16 Jahren, (leider) nicht mehr in der beschriebenen Form.
Stadtbahnlinien der Kölner Verkehrs-Betriebe
aktuelle Linien ehemalige Linien
Ost-West-Achse 134579 281420242527
Nord-Süd-Achse 121315161718   610111921222326
Vorortbahnen ABCDEFGKLOPST