St. Maria in Lyskirchen

Aus KoelnWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Disambig-50px.png Dieser Artikel beschreibt die Kirche St. Maria in Lykirchen in der Altstadt-Süd. Für ähnliche Bedeutungen siehe Maria (Begriffsklärung).

St. Maria in Lyskirchen (Rheinseite, 2013)
St. Maria in Lyskirchen (Westseite, 2013)

St. Maria in Lyskirchen ist eine Kirche in der Altstadt-Süd. Sie ist die kleinste der zwölf großen romanischen Kirchen in der Altstadt.

Kontakt

An Lyskirchen 8
50676 Köln
Telefon: 0221 / 211 713
Telefax: 0221 / 240 34 32
E-Mail: pfarrbuero@lyskirchen.de

Öffnungszeiten

Montag bis Samstag: 10:00 - 18:00 Uhr
Sonntag: 10:00 - 16:00 Uhr

Weblinks

Offizielle Webpräsenz „St. Maria in Lyskirchen”

Romanische Kirchen
Die zwölf großen Romanischen Kirchen
St. Andreas - St. Aposteln - St. Cäcilien - St. Georg - St. Gereon - St. Kunibert
St. Maria im Kapitol - St. Maria in Lyskirchen - Groß St. Martin - St. Pantaleon - St. Severin - St. Ursula
Die kleinen Romanischen Kirchen
St. Alban (Altstadt-Nord) - St. Amandus (Rheinkassel) - St. Brictius (Merkenich) - St. Cornelius (Rath/Heumar) - Alt St. Heribert (Deutz) - St. Johann Baptist (Altstadt-Süd) - Alt St. Katharina (Niehl) - St. Kolumba (Altstadt-Nord) - St. Martin (Oberzündorf) - St. Martinus (Esch) - Alt St. Maternus (Rodenkirchen) - St. Michael (Niederzündorf) - Nikolauskapelle (Westhoven) - St. Nikolaus (Dünnwald) - St. Peter (Altstadt-Süd) - St. Severin (Lövenich) - St. Stephan (Lindenthal)