Irene Ludwig

Aus KoelnWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Prof. Dr. H.c. Irene Ludwig (* 17. Juni 1927 in Aachen ; † 28. November 2010 ebenda) war Kunstsammlerin.

Nach ihr und ihrem Mann Peter Ludwig ist das Museum Ludwig benannt. Das Ehepaar hatte der Stadt Köln 1976 350 Bilder und Skulpturen überlassen, die die Grundlage für das Museum waren.[1].

Auszeichungen

Trauerfeierlichkeiten in Köln

Anläßlich des Todes von Irene Ludwig wurden am 28. November 2010 auf Anweisung des Oberbürgermeisters Jürgen Roters die Fahnen auf Halbmast, bzw. Trauerflor gehängt. Ab dem 30. November werden Kondolenzbücher im Historischen Rathaus und dem Museum Ludwig ausgelegt. Bei den Exequien im Aachener Dom am 3. Dezember und der Beerdigung in Adelgrund/Mosel am 4. Dezember wird er die Stadt Köln vertreten. Am 8. Dezember soll es eine öffentliche Gedenkveranstaltung im Musuem Ludwig geben.[2]

Einzelnachweise

  1. Rainer Hartmann: Irene Ludwig ist tot: ksta.de, http://www.ksta.de/html/artikel/1290967606449.shtml (Abruf 29.11.2010)
  2. 2,0 2,1 Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Flaggen auf Halbmast / Gedenkfeier am 8. Dezember 2010 in Köln. Pressemitteilung vom 29.11.2010