Rodenkirchen

Aus KoelnWiki
Version vom 22. Oktober 2008, 22:25 Uhr von Hasi (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rodenkirchen ist ein Stadtteil im Süden Kölns.

Inhaltsverzeichnis

Informationen

Lage

Rodenkirchen befindet sich im Stadtbezirk 2 und damit im südlichen Teil Kölns. Es grenzt an den Rhein, Weiß, Sürth, Hahnwald, Rondorf und Marienburg (von Norden an im Uhrzeigersinn).

Verkehr

Rodenkirchen ist einfach über die A 555 (Kreuz Köln-Süd) über die Ausfahrten Rodenkirchen und Bayenthal erreichbar. Ebenfalls endet hier die Rheinuferstraße. Mit der KVB ist Rodenkirchen über die Linie 16 erreichbar.

Freizeitmöglichkeiten

Rodenkirchen ist aufgrund des hohen Grünflächenanteils beliebt bei Spaziergängern, Radfahrern und Leuten, die sich generell gerne in der freien Natur aufhalten. Zu erwähnen seien hier die sehr schöne Rodenkirchener Rheinpromenade und der Forstbotanische Garten mit dem ihn umgebenden Friedenswald, die für Leute aus ganz Köln ein Naherholungsziel darstellen. Ebenso gibt es im Geschäftszentrum des Stadtteiles viele Möglichkeiten, Geld auszugeben oder ein Kölsch in einer der reichlich vorhandenen Kneipe zu trinken. Wer es lieber entspannt angehen lassen will kann sich auch in eines der vielen (Eis-)Cafes setzen.

Sehenswürdigkeiten

Alt St. Maternus

St. Maternus

Forstbotanischer Garten

Rodenkirchener Brücke