Kolpingplatz: Unterschied zwischen den Versionen

Aus KoelnWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: Der '''Kolpingplatz''' ist ein Platz in der Altstadt-Nord. == Lage == Der Kolpingplatz liegt zwischen Minoritenstraße und Drususgasse östlich des [[Museu...)
 
K (Kategorie angepaßt)
 
Zeile 4: Zeile 4:
 
Der Kolpingplatz liegt zwischen [[Minoritenstraße]] und [[Drususgasse]] östlich des [[Museum für Angewandte Kunst|Museums für Angewandte Kunst]] und der [[Minoritenkirche]]. Hier steht das [[Adolph Kolping Denkmal]].
 
Der Kolpingplatz liegt zwischen [[Minoritenstraße]] und [[Drususgasse]] östlich des [[Museum für Angewandte Kunst|Museums für Angewandte Kunst]] und der [[Minoritenkirche]]. Hier steht das [[Adolph Kolping Denkmal]].
  
=== nächste Haltestelle ===
+
=== ÖPNV ===
* [[Haltestelle Appellhofplatz]]
+
{{nächste Haltestelle|Appellhofplatz}}
  
 
== Straßenname ==
 
== Straßenname ==
Zeile 13: Zeile 13:
 
* Signon, Helmut (1982): ''Alle Straßen führen durch Köln''. Greven Verlag Köln. ISBN 3-7743-0195-6, S.145f.
 
* Signon, Helmut (1982): ''Alle Straßen führen durch Köln''. Greven Verlag Köln. ISBN 3-7743-0195-6, S.145f.
  
[[Category:Platz]]
+
[[Category:Platz (Altstadt-Nord)]]
[[Category:Altstadt-Nord]]
+

Aktuelle Version vom 6. Mai 2011, 23:21 Uhr

Der Kolpingplatz ist ein Platz in der Altstadt-Nord.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] Lage

Der Kolpingplatz liegt zwischen Minoritenstraße und Drususgasse östlich des Museums für Angewandte Kunst und der Minoritenkirche. Hier steht das Adolph Kolping Denkmal.

[Bearbeiten] ÖPNV

(H) nächste Haltestelle: Appellhofplatz

[Bearbeiten] Straßenname

Der Platz wurde nach Adolph Kolping, dem Gründer des Kolpingwerks, benannt. Bis 1815 hieß der Platz Scotusplatz nach Johannes Duns Scotus.

[Bearbeiten] Quellen

  • Signon, Helmut (1982): Alle Straßen führen durch Köln. Greven Verlag Köln. ISBN 3-7743-0195-6, S.145f.