Karl Rahner Akademie

Aus KoelnWiki
Version vom 11. Juli 2013, 06:57 Uhr von Dekurio (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
KRA Logo HKS16 Vollton.jpg

Die Karl Rahner Akademie liegt im Einzugsbereich des neuen Kölner Kulturquartiers am Neumarkt (Rautenstrauch-Joest-Museum, Museum Schnütgen, Kunststation St. Peter, VHS, Zentralbibliothek Köln mit Germania Judaica).

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Als eines der ersten nach den Zerstörungen des II. Weltkrieges erbauten Häuser dieses Viertels um St. Peter öffnete 1956 das mit großer Unterstützung aus Kirche, Politik und Wirtschaft realisierte »Haus der Begegnung« seine Tore. Es diente als Zentrale des »Katholischen Männerwerkes der Stadt Köln«, das sich dem Ziel verpflichtet wusste, die unterschiedlichen gesellschaftlichen Kräfte der Stadt im Sinne der katholischen Soziallehre miteinander in ein produktives, dem Fortschritt und sozialen Ausgleich dienendes Gespräch zu bringen. Inspiriert nicht zuletzt durch das aggiornamento des II. Vatikanischen Konzils wurde das Programmangebot des Hauses im Lauf der Jahre vor allem um theologisch-philosophische und kulturelle Themenstellungen erweitert. Dem entsprechend hieß es seit 1969 »Akademie für Erwachsenenbildung«. Seit 1988 ist die Akademie nach dem wohl bedeutendsten katholischen Theologen des 20. Jahrhunderts, P. Karl Rahner SJ, benannt, dessen kritischem, (kirchen-)politisch wachem Katholizismus sie sich verbunden fühlt. Auch der Trägerverein, das ehemalige »Katholische Männerwerk der Stadt Köln«, hat inzwischen den längst fälligen Namenswechsel in »Karl Rahner Akademie Köln e. V« vollzogen.

Programm

Das Angebot der Karl Rahner Akademie umfasst z. Zt. durchschnittlich ca. 100 Veranstaltungen pro Arbeitsjahr (September bis Juni), von denen viele mehrteilig durchgeführt werden. Neben einer großen Zahl von Vorträgen, Seminaren und Lesekreisen zu religiösen und philosophischen Themen finden sich Veranstaltungen aus den Themenfeldern Geschichte und Gesellschaft, Wirtschaft und Politik, Naturwissenschaften und Medizin, Psychologie und Lebenshilfe. Außerordentlich frequentiert sind die Angebote aus dem kulturellen Bereich, die den Besuch von Ausstellungen, Konzerten, Opern, Theaterstücken usw. jeweils mit einer fachkundigen Einführung vorbereiten und nicht selten auch die beteiligten Künstler in das Gespräch einbeziehen. Die Karl Rahner Akademie arbeitet mit verschiedenen anderen Bildungseinrichtungen in Köln zusammen, der evangelischen Melanchthon- Akademie, der Kölnischen Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit, dem Museum Schnütgen, dem Gürzenich-Orchester, diversen Freien Theatern usw. Ein umfangreiches Programmheft erscheint jedes Jahr zu Anfang August und kann in der Akademie angefordert oder im Internet eingesehen werden

Hörerinnen und Hörer

In der Karl Rahner Akademie ist jeder herzlich willkommen, unabhängig von Herkunft, politischer Orientierung, und unabhängig auch vom religiösen Bekenntnis. Ohne den eigenen, katholisch geprägten Standpunkt zu verschleiern, versteht sie sich als ein Ort der gemeinsamen Suche nach der Wahrheit, die ohne Achtung vor den Überzeugungen der Anderen nicht zu haben ist. Dieser Ansatz der Arbeit ist mit Frage-, Denk- und Diskussionsverboten nicht zu vereinbaren. Das gilt auch im Blick auf die real existierende katholische Kirche. Die Hörerinnen und Hörer der Akademie, unter ihnen viele der älteren Generation, kommen nicht nur aus Köln und der näheren Umgebung, sondern nehmen nicht selten auch weite Anreisewege auf sich.

Ort und Veranstaltungszeiten

Das Gebäude der Akademie in der Jabachstraße wurde in den Jahren 2000/2001 von Grund auf saniert; es ist mit einem großen Saal und drei weiteren Tagungsräumen samt dem notwendigen technischen Equipment ausgestattet. Die Veranstaltungen finden je nachdem morgens (10.00 - 12.00 Uhr), nachmittags (15.00 - 17.00 Uhr) oder abends (19.00 - 21.00 Uhr) statt. Zudem werden die Räume gerne als Veranstaltungsort akademiefremder Einrichtungen genutzt.

Finanzierung

Die Karl Rahner Akademie erhält keinerlei kirchliche oder staatliche Zuschüsse. Damit ist sie die einzige Katholische Akademie in Deutschland, die ausschließlich vom ideellen und finanziellen Engagement ihrer Freunde und Förderer getragen wird.

Kontakt

Karl Rahner Akademie

Jabachstraße 4-8
50676 Köln
Telefon: 0221 / 801 078-0
E-Mail: info@karl-rahner-akademie.de

Anfahrt

(H) nächste Haltestelle: Neumarkt

Weblinks

Offizielle Webpräsenz „Karl Rahner Akademie”