Brauerei Päffgen

Aus KoelnWiki
Version vom 9. Januar 2014, 20:47 Uhr von Pedelecs (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Brauerei Päffgen ist eine kleine Kölner Brauerei.

Sie unterscheidet sich von der Pfaffen Brauerei Max Päffgen, die ihren Ausschank am Heumarkt 62 hat.

Geschichte

Die Brauerei wurde 1883 von Hermann Päffgen gegründet. Bereits ein Jahr nach der Gründung zog man in die Friesenstraße, wo ein Haus eines Fuhrunternehmers erworben wurde und man heute noch braut. Päffgen stellt ausschließlich Faßbier her und ist eine der wenigen Brauereien die noch überwiegend Holzfässer benutzt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg, der auch die Päffgen Brauerei zerstörte, wurde 1949 wieder Päffgen ausgeschenkt. Noch heute wird Päffgen in der Friesenstraße gebraut, in der es auch Ausschank im Päffgen Brauhaus gibt. Nur fünf Kneipen, das Päff (ebenso wie das Brauhaus in der Friesenstraße), das Lommerzheim in Deutz, Max Stark in der Altstadt-Nord, das Haus Töller in der Weyerstraße und das Em Höttche in Dellbrück dürfen Päffgen ausschenken.

Weblinks